Im Mai 2021 //

Liebe Geschwister und Freunde in Deutschland,

Shalom und Segenswünsche aus Jerusalem, ich wünsche euch ein fröhliches Wochenfest, Schavuot!

Mein Gebet ist, dass ihr alle wohlauf seid und die Corona-Zeit unbeschadet übersteht. Wir danken Gott für die Situation in Israel. Im Vergleich zu vor drei Monaten geht es uns nun viel besser. Die Corona-Infektionszahlen sind deutlich zurückgegangen und es gibt nur noch wenige Erkrankte.

Geschäfte, Restaurants und Kulturhäuser sind wieder geöffnet und langsam kehren wir in eine normalere Zeit zurück. Ich hoffe und bete, dass wir nicht durch eine neue Mutation überrascht werden.

Ihr, eure Familien und euer Land befindet euch immer in meinen Gebeten. Ich hoffe und bete, dass auch ihr bald wieder zum normalen Leben – ohne Corona – zurückkehren werdet.

Ich danke euch dafür, dass ihr mir treue Partner in der Hilfe und Ermutigung derjenigen wart, die Corona schwer getroffen hat. Möge Gott euch das reichlich vergelten.

In diesem letzten Jahr waren wir sehr darauf konzentriert, den Familien zu helfen, die durch Corona schwer getroffen waren. Doch leider gibt es auch ganz ohne das Corona-Virus arme und bedürftige Menschen.

Auch sie wollen wir nicht vergessen. Unsere Organisation „Noam Eliezer“ hat sich lange vor Corona schon viele Jahre um diese Bedürftigen gekümmert. Auch zum Wochenfest Schavuot wollen wir sie mit Nahrung, Kleidung, Medizin und anderem Notwendigen versorgen. Es ist das Fest, an dem Gott die Tora am Berg Sinai überliefert hat. Die Tora Gottes ist der Lebensbaum und der Weg zum Leben. In ihr wird uns mehrfach geboten, den Armen, Waisen, Witwen und anderen Schwachen der Gesellschaft zu helfen. Ich appelliere an eure reinen Herzen. Bitte helft mir, den Armen zu helfen und denen, die gebrochenen Herzens sind. Zusammen können wir ihnen Liebe und Einheit zeigen. Wir können sie ermutigen, so wie Gott es uns geboten hat.

Von ganzem Herzen bitte ich euch, uns nach euren Möglichkeiten bei unserer Monatsunterstützung zu helfen.

Ich segne euch und wünsche, dass ihr und eure Familien mit allem Segen gesegnet werdet: Mit Glück und Reichtum, Gesundheit und Freude sowie einem langen Leben. Amen.

Habt ein frohes Wochenfest.

In tiefer Verbundenheit,
euer Rabbiner Yitzhak Naki

Spendenkonto: Noam Eliezer Deutschland e.V.
Postbank Stuttgart
IBAN DE72-6001-0070-0962-6217-01
Swift PBNKDEFF

PayPal:
spenden@noameliezer.de

Zum Brief...