15. Jul. 2022 //

Liebe Freunde in Deutschland,
Segen und Frieden sei mit euch!

Ich hoffe und bete, dass ihr alle wohlauf seid. Vor etwa einem Monat kehrte ich von einer Reise nach Österreich und Deutschland zurück. Dort besuchte ich christliche Gemeinden, die Israel lieben.

Mir wurde sehr viel Liebe entgegengebracht. Für viele steht Israel und die Identifizierung mit dem jüdischen Volk an erster Stelle. Täglich beten sie für den Frieden Israels und Jerusalems. Wann immer möglich zeigen sie ihre besondere Liebe zu Israel und unterstützen es von ganzem Herzen.

Wie ich euch schon sagte, ist es meine Lebensaufgabe, eine Brücke der Liebe und Versöhnung zwischen Juden und Christen zu bauen, die sich als Geschwister verstehen. Daher berichte ich wann immer möglich von der tiefen Liebe, die ich von euch spüre und erzähle, dass wir viele Freunde in Deutschland, Österreich und der Schweiz haben.

Das Volk Israel ist nicht allein – das Volk Israel lebt!
Danke euch für alles. Der Gott Israels möge es euch vergelten. Ich danke euch für all die Hilfe, die ihr im vergangenen Jahr „Noam Eliezer“ habt zukommen lassen.

In diesen Tagen befinden sich meine Frau Zipporah und ich mit „Noam Eliezer“ in den Vorbereitungen für das große Schulranzenprojekt für die armen Kinder in Jerusalem.

In einer Zeit, wo viele von uns darüber nachdenken, wo wir unseren Sommerurlaub verbringen, gibt es viele arme Kinder in Jerusalem, die keine Freizeit haben, sondern darüber nachdenken müssen, wie sie sich die Schulbücher und Ranzen für das nächste Schuljahr leisten können. Ohne Bücher und Ranzen in die Schule zu kommen ist ein furchtbares Gefühl.

Wie in jedem Jahr versucht „Noam Eliezer“, diesen Kindern die nötigen Schulmaterialien zur Verfügung zu stellen, damit sie unbesorgt und würdevoll zur Schule gehen können.

Es ist wohl unnötig zu erwähnen, dass die Jerusalemer Familien die Preisanstiege, die in der ganzen Welt zu spüren sind, besonders merken. „Noam Eliezer“ möchte diese Menschen ermutigen und erfreuen.

Darum bitte ich euch auch dieses Mal, alles euch mögliche zu tun und diese Menschen zu erfreuen. Wir dürfen uns dieser Not nicht verschließen.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich euch um regelmäßige Spenden bitten. Kommt und lasst uns gemeinsam diesen armen Kindern helfen, um eine bessere Zukunft aufzubauen. Ihre Zukunft liegt in einer zeitgemäßen würdevollen Ausbildung.

Bitte leitet das auch an eure Kinder weiter, wenn sie Israel lieben.

Ich bete aus der Tiefe meines Herzens, dass der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs euch segnet und er eure Herzenswünsche zum Guten werden lässt.

Amen, Segen und Liebe,

Euer Bruder
Itzhak Naki
Jerusalem – Israel

Zum Brief...

Spendenkonto: Noam Eliezer Deutschland e.V.
Postbank Stuttgart
IBAN DE72-6001-0070-0962-6217-01
Swift PBNKDEFF

PayPal:
spenden@noameliezer.de
noameliezer.de