19. Juli 2021 //

Liebe Geschwister in Deutschland,
Friedens- und Segensgrüße aus Jerusalem,

Ich hoffe und bete, dass es euch gut geht. Aufgrund der Corona-Pandemie erlebt die Welt schwere Jahre. Dieses Virus betrügt uns – es kommt und geht, manchmal wird es besser und dann wieder schlechter. Bisher haben die Experten noch keine umfassenden Lösungen gefunden. Uns bleibt nur, zum Schöpfer zu beten, dass er die Pandemie von uns nimmt. So wie überall auf der Welt war die Pandemie auch für Israel ein finanzieller Schlag und hat vor allem die armen Familien getroffen.

Mit eurer Hilfe konnte Noam Eliezer vielen armen Familien helfen. Wir haben Gutscheine für Lebensmittel zur Verfügung gestellt, warme Kleidung für den Winter und konnten verschiedene Rechnungen begleichen.

Zur Zeit, vor Beginn des neuen Jahres, läuft wieder unser jährliches Schultaschenprojekt, wir verteilen mehr als 1000 von ihnen. Zusätzlich möchte ich in diesem Jahr verstärkt auch Schulbücher für die Fächer Mathematik, Geschichte, Hebräisch und Englisch verteilen. Die Bücher sind in Israel sehr teuer und es gibt Familien, die ihre Kinder ohne Lehrbücher in die Schule schicken. Stellt euch ein Schulkind ohne Bücher vor!

Ich bitte euch, helft mir und Noam Eliezer, den Kindern Bücher und Schulranzen zur Verfügung zu stellen. Lasst uns ihnen zeigen, dass sie es wert sind und dass sie die Möglichkeit haben, eine bessere Zukunft zu gestalten, als es ihren Eltern, die in Armut leben, möglich war.

Ich danke euch von Herzen für eure Unterstützung von Noam Eliezer. Vielen Dank für die vielen Schulranzen und Bücher, die ich mit eurer Hilfe bereits kaufen konnte. Ich bitte den Gott Israels, dass er euch Segen und Erlösung in Fülle zukommen lässt. Euch, eurem Land und allen, die euch lieb sind.

In Liebe und Dankbarkeit,
euer
Yitzhak Naki

Zum Brief...

Spendenkonto: Noam Eliezer Deutschland e.V.
Postbank Stuttgart
IBAN DE72-6001-0070-0962-6217-01
Swift PBNKDEFF

PayPal:
spenden@noameliezer.de
www.noameliezer.de