4. Feb. 2022 //

Liebe Freunde in Deutschland,
Frieden und Segen aus Jerusalem.

Ich schicke Segenswünsche an alle, die den armen Familien treue Unterstützer sind.

Dank sei Gott – Dank euch konnten wir im vergangenen Sommer etwa 1000 armen Kindern einen neuen Schulranzen spenden. Ein Teil bekam auch Gutscheine für Lehrbücher und andere Schulutensilien. Für die Kinder war das Projekt ein Fest.

Zur Zeit des Neujahrs- und Laubhüttenfestes verteilten wir Gutscheine an arme Familien, damit diese Grundnahrungsmittel erwerben konnten und die Feste mit Freude feiern konnten.

Im vergangenen Monat haben wir an etwa 1000 Kinder Jacken, Pullover, Schlafanzüge, Kleidung für Hochzeiten, Socken und Schuhe verteilen können. Viele Familien bekamen von uns Gutscheine, um sich selber Wintersachen zu kaufen. Die Freude der Kinder und Familien kann ich kaum beschreiben.

Diese Aktivitäten waren nur dank eurer großzügigen Hilfe an die Armen Israels möglich.

Aus der Tiefe meines Herzens möchte ich euch danken und segnen.

Sicher wisst ihr, dass Noam Eliezer auch zwischen den Projekten aktiv ist um den Armen und Kranken, den Waisen und Witwen zu helfen. 12 Monate im Jahr und 365 Tage hilft Noam Eliezer diesen Menschen und hat Kontaktzu ihnen. Deshalb bitte ich euch von Herzen: Helft mir mit regelmäßigen Spenden, diesen Dienst zu tun. Auch wenn die Preise stetig steigen – zusammen werden wir mehr und mehr Menschen helfen.

Das Versprechen Gottes aus Jesaja 58 wird euch und die Euren euer Leben lang begleiten.

Jesaja 58,7-11: „Brich dem Hungrigen dein Brot, und die, so im Elend sind, führe ins Haus; so du einen nackt siehst, so kleide ihn, und entzieh dich nicht von deinem Fleisch. Alsdann wird dein Licht hervorbrechen wie dieMorgenröte, und deine Besserung wird schnell wachsen, und deine Gerechtigkeit wird vor dir her gehen, und die Herrlichkeit des HERRn wird dich zu sich nehmen. Dann wirst du rufen, so wird dir der HERR antworten;wenn du wirst schreien, wird er sagen: Siehe, hier bin ich. So du niemand bei dir beschweren wirst noch mit Fingern zeigen noch übel reden und wirst den Hungrigen lassen finden dein Herz und die elende Seele sättigen: so wird dein Licht in der Finsternis aufgehen, und dein Dunkel wird sein wie der Mittag;und der HERR wird dich immerdar führen und deine Seele sättigen in derDürre und deine Gebeine stärken; und du wirst sein wie ein gewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, welcher es nimmer an Wasser fehlt.“

Diese Segnungen und Verheißungen sind euch versprochen. Verheißungen von Licht und Freude im Leben sowie von guter Gesundheit.

Ich danke allen, die ihr meinem Aufruf folgt und wünsche euch das Beste. Ich wünsche jedem von euch, dass ihr die Liebe Gottes spüren werdet.

Amen.
Euch alles Gute.

In Liebe, Rabbiner
Yitzhak Naki

Zum Brief...

Spendenkonto: Noam Eliezer Deutschland e.V.
Postbank Stuttgart
IBAN DE72-6001-0070-0962-6217-01
Swift PBNKDEFF

PayPal:
spenden@noameliezer.de
noameliezer.de